Veranstaltungen in der Eifel

Genauere Informationen sind auf Eifel.de zu finden.

Naturerkundigungen

  • 25.08.2019: Walderlebnistag "Baumgeister und andere Waldbewohner" - Waldwanderung in den Lammersdorfer Wald (in Lammersdorf)
    Motto: Wichtel, Baumgeister und andere Waldbewohner - Erlebniswanderung mit Förster Jörg Melchior. Wald ist mehr als nur viele Bäume. Wichtel und andere mystische Waldwesen leben dort im Verborgenen. Wir versuchen, ihren Geheimnissen auf die Spur zu kommen, hören spannende Geschichten und entdecken Interessantes rund um den Wald. Erlebniswanderung für Kinder von 5 - 8 Jahren mit Begleitern. Um Anmeldung wird gebeten, Tel. 02473-607-159, oder per E-Mail an brigitte.jansen@gemeinde.simmerath.de
  • 25.08.2019: zoomability: Gemeinsames Naturerleben (in Herhahn)
    Um Besuchern mit Einschränkungen in ihrer Bewegungsfreiheit das Naturerleben im Nationalpark Eifel zu erleichtern, bietet Nationalpark- Waldführerin Nicole Zeyen auf festgelegten Routen Führungen mit einem geländegängigen, elektromobilisierten Allradrollstuhl [zoom] an. Mit dem [zoom] wird ein gemeinsames Naturerleben von Menschen mit und ohne Behinderung möglich. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Weitere Informationen und Anmeldung bei Nationalpark-Waldführerin Nicole Zeyen unter Telefon 02444 503456 oder per E-Mail an info@zoomability.de Weitere Termine auch für Gruppen auf Anfrage. Die kostenpflichtige [zoom]ability Schnuppertour kann von April bis Oktober jeden Freitag gebucht werden. Außerhalb der genannten Termine sind ab drei Teilnehmern Sondertermine möglich.
  • 25.08.2019: Rangertour: Wilder Kermeter (in Heimbach)
    Unterwegs im barrierefreien Naturerlebnisraum Wilder Kermeter Gäste dieser Wanderung durch den Barrierefreien Naturerlebnisraum Wilder Kermeter gewinnen in den Buchenwäldern des Kermeters einen ersten Eindruck der zukünftigen Wildnis des Nationalparks. Vorbei an majestätischen Baumriesen und historischen Köhlerplätzen wandern Sie zum Aussichtspunkt Hirschley mit beeindruckendem Blick über den Rursee. Die Strecke verläuft entlang fester und ebener Wege. Alle 250 Meter entlang der etwa fünf Kilometer langen Wanderstrecke laden Bänke oder Sinnesliegen zu einer Rast ein. Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich.
  • 25.08.2019: Rangertour: Vogelsang-Wollseifen-Route (in Schleiden)
    Unterwegs zwischen Geschichte und Wildnis von morgen Gewinnen Sie einen spektakulären Eindruck von der Dreiborner Hochfläche. Naturnahe Wälder und ökologisch wertvolles Offenland begleiten Sie und den Ranger auf dem Weg von Vogelsang zur Wüstung Wollseifen - einem geschichtsträchtigen Ort, über den Sie bei der Tour mehr erfahren. Etwa auf der Hälfte der circa dreistündigen Wanderung laden Bänke zu einer Rast ein. Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich.
  • 25.08.2019: Walderlebnistag "Wald abseits der Wege" - Waldwanderung im Lammersdorfer Wald (in Lammersdorf)
    Motto: Wald abseits der Wege Waldwanderung mit Jörg Melchior für Kinder von 5 - 10 Jahren mit Begleitern. Eine Wanderung für große und kleine Menschen, die entdecken wollen welche Vielfalt der Wald abseits der Wege zu bieten hat. Wissen zu Tieren und Pflanzen werden für Groß und Klein, teils spielerisch vermittelt. Um Anmeldung wird gebeten, Tel. 02473-607-159, oder per E-Mail an brigitte.jansen@gemeinde.simmerath.de
  • 26.08.2019: Familientour mit Junior Rangern (in Heimbach)
    Zu Junior Rangern ausgebildete Kinder und Jugendliche führen andere Kinder und ihre Familien auf einer dreistündigen Tour durch den Nationalpark. Kleine Kinder sollten statt in einem Kinderwagen in einer Rückentrage sitzen. Eine Anmeldung bei der Nationalparkverwaltung Eifel bis einen Werktag vorher ist erforderlich. Telefon: 02444 9510-0 oder Fax: 02444 9510-85
  • 27.08.2019: Familientag Heimbach im Nationalpark Eifel (in Heimbach)
    Je nach Interesse, Alter, Wetter und Jahreszeit entwickelt sich das Programm mit der Gruppe vor Ort. Spielerisch geht es auf Entdeckungstour, um Antworten auf spannende Fragen zu finden: Woran erkenne ich eigentlich wilden Wald? Wie kann ich mich in der Wildnis orientieren? Wie alt ist das Wasser im Nationalpark? Wer lebt unter den Bäumen? Gibt es gefährliche Tiere im Nationalpark? Wie jagen Tiere eigentlich? Auf den von zertifizierten Waldführerinnen und Waldführern begleiteten Wanderungen können Kinder mit einfachen Hilfsmitteln Geheimnisse am Wegesrand lüften, etwas über heilende, giftige und leckere Pflanzen erfahren, die Spuren der Wildtiere im Nationalpark lesen, die Neugier auf die Schönheiten der Natur entwickeln, etwas über das Zusammenspiel der Naturelemente erfahren oder einfach nur eine (ent-)spannende Zeit gemeinsam mit der Familie im Wald verbringen. Auf kleinen Wanderungen von etwa vier Kilometern Länge erwartet alle naturbegeisterten Mädchen und Jungen zusammen mit ihren Familien ein etwa 3-stündiges, kostenfreies Mitmach-Programm zu unterschiedlichen Themen. Die Veranstaltungen richten sich vor allem an Kinder im Grundschulalter. Kleine Kinder sollten statt in einem Kinderwagen in einer Rückentrage sitzen. Das Programm wird gerne auch an die Bedürfnisse von sehbehinderten und blinden Kindern angepasst sowie an Kinder, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind oder Lernschwierigkeiten haben. Geben Sie dies bitte bei der Anmeldung mit an. Bitte melden Sie sich frühzeitig, spätestens bis einen Werktag vorher, innerhalb der Servicezeiten bei der Nationalparkverwaltung unter Tel.: 02444 9510-0, Fax: 02444 9510-85 oder per Email: info@nationalpark- eifel.de an und gegebenenfalls auch wieder ab, damit andere Personen nachrücken können.
  • 27.08.2019: Rangertour: Wahlerscheid (in Höfen)
    Unterwegs im Süden des Nationalparks Im Süden des Nationalparks erleben Sie während dieser leichten und etwa dreistündigen Wanderung mit einem Ranger das, was die Ausstellung im Höfener Nationalpark-Tor einführend darstellt: Einen sich stetig wandelnden Wald und saftige Wiesen, die sich im Frühjahr in ein Meer wilder Narzissen verwandeln. Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich.
  • 28.08.2019: Rund ums Kraftwerk Heimbach mit kostenpflichtiger Rückfahrt, gebärdensprachl. begleitet (in Hasenfeld)
    Wanderung mittlerer Schwierigkeit zum Kraftwerk Heimbach mit gemeinsamer kostenpflichtiger Rückfahrt mit der „Rurseebahn“. Zusammen mit dem Gehörlosenheim Euskirchen bieten die Ranger kostenfreie Führungen für schwerhörige, gehörlose und hörende Menschen an. Eine Dolmetscherin übersetzt die Erklärungen des Rangers in deutsche Gebärdensprache. Rückfragen beantwortet das Gehörlosenheim Euskirchen unter Telefon 02251 65070338, Fax 02251 65070339 oder per E-Mail an Martina.Lenzen@lvr.de
  • 28.08.2019: Rangertour: Abtei Mariawald (in Heimbach)
    Unterwegs in den Buchenwäldern des Kermeters Von der ehemaligen Abtei Mariawald aus geht es in die Buchennaturwälder des Kermeters und den Lebensraum der Bunt- und Schwarzspechte. Die Wanderung dauert etwa drei Stunden und ist von mittlerer Schwierigkeit. Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich.
  • 30.08.2019: Rangertour: Erkensruhr (in Erkensruhr)
    Unterwegs auf anspruchsvollen Pfaden Die Möglichkeiten dieser Wanderung sind vielfältig: Entweder Sie wandern auf schmalen Pfaden durch den Dedenborner Buchenwald oder Sie erleben die weiten Ebenen der Dreiborner Hochfläche. Für welche Variante sich der Ranger entscheidet, ist abhängig von den Wünschen der Teilnehmenden. Die Wanderung dauert etwa vier bis fünf Stunden und enthält Steigungen, die als mittelschwer bis schwer einzustunden sind. Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich.
  • 30.08.2019: Rangertour: Kloster-Route (in Heimbach)
    Unterwegs von Heimbach in den Kermeter Zuerst führt Sie der Ranger entlang des Staubeckens Schwammenauel, dann hinein in die Buchenwälder des Kermeters. An der Abtei Mariawald gibt es die Möglichkeit in der Gastronomie einen Imbiss einzunehmen, bevor Sie sich gemeinsam auf den Rückweg machen. Die Tour ist etwa 12 Kilometer lang und führt auch entlang steiler, teils unbefestigter Pfade. Aufgrund der Länge und des Höhenunterschieds, der während der Tour absolviert wird, ist die Tour durchaus anspruchsvoll. Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich. Im Nationalpark-Tor Heimbach lädt die kostenfreie, themenspezifische Ausstellung dazu ein, sich über das Großschutzgebiet und die Region zu informieren.
  • 30.08.2019: Sternenwanderung (Astronomie) (in Schleiden)
    Mit seinem funkelnden Sternenhimmel hat sich der Nationalpark Eifel 2014 als Sternenpark qualifiziert und erhielt die bedeutsame Anerkennung der International Dark-Sky Association (IDA). Seit 2010 bereitet der Kölner Astronom Harald Bardenhagen gemeinsam mit der Region ein Schutzgebiet für den Sternenhimmel vor: „Die Nationalparkregion Eifel ist eine der wenigen Orte in Deutschland, in denen man die Milchstraße mit eigenen Augen sehen kann.“ Die Astronomie-Werkstatt „Sterne ohne Grenzen“ bietet in Vogelsang IP, inmitten des Sternenpark Nationalpark Eifel, Angebote rund um das Naturerlebnis sternenreicher Himmel in deutscher und englischer Sprache an. Treffpunkt: Sternwarte in Vogelsang IP*, soweit nichts anderes angegeben ist.
  • 31.08.2019: Sternenwanderung (Astronomie) (in Schleiden)
    Mit seinem funkelnden Sternenhimmel hat sich der Nationalpark Eifel 2014 als Sternenpark qualifiziert und erhielt die bedeutsame Anerkennung der International Dark-Sky Association (IDA). Seit 2010 bereitet der Kölner Astronom Harald Bardenhagen gemeinsam mit der Region ein Schutzgebiet für den Sternenhimmel vor: „Die Nationalparkregion Eifel ist eine der wenigen Orte in Deutschland, in denen man die Milchstraße mit eigenen Augen sehen kann.“ Die Astronomie-Werkstatt „Sterne ohne Grenzen“ bietet in Vogelsang IP, inmitten des Sternenpark Nationalpark Eifel, Angebote rund um das Naturerlebnis sternenreicher Himmel in deutscher und englischer Sprache an. Treffpunkt: Sternwarte in Vogelsang IP*, soweit nichts anderes angegeben ist.
  • 31.08.2019: Sternenwanderung (Astronomie) (in Schleiden)
    Mit seinem funkelnden Sternenhimmel hat sich der Nationalpark Eifel 2014 als Sternenpark qualifiziert und erhielt die bedeutsame Anerkennung der International Dark-Sky Association (IDA). Seit 2010 bereitet der Kölner Astronom Harald Bardenhagen gemeinsam mit der Region ein Schutzgebiet für den Sternenhimmel vor: „Die Nationalparkregion Eifel ist eine der wenigen Orte in Deutschland, in denen man die Milchstraße mit eigenen Augen sehen kann.“ Die Astronomie-Werkstatt „Sterne ohne Grenzen“ bietet in Vogelsang IP, inmitten des Sternenpark Nationalpark Eifel, Angebote rund um das Naturerlebnis sternenreicher Himmel in deutscher und englischer Sprache an. Treffpunkt: Sternwarte in Vogelsang IP*, soweit nichts anderes angegeben ist.
  • 31.08.2019: Rangertour: Rurberg (in Rurberg)
    Unterwegs mit Ausblick auf die Seenlandschaft Sie wandern dort, wo sich Mauereidechse und Schlingnatter wohlfühlen. Im felsigen Terrain besteigt die Gruppe den Honigberg - oben entschädigt eine fantastische Aussicht auf die Eifeler Seenlandschaft für die Anstrengungen. Die Tour beinhaltet Steigungen, ist mittel bis schwer und für Kinder geeignet, jedoch nicht kinderwagentauglich. Zurück im Nationalpark-Tor Rurberg können Sie mehr über das Thema Wasser als "Lebensadern der Natur" erfahren. Von April bis Oktober ist eine Rückfahrt mit einem Schiff der Rurseeschifffahrt möglich (kostenpflichtig). Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich. In Rurberg lädt die kostenfreie, themenspezifische Ausstellung des Nationalpark-Tors dazu ein, sich über das Großschutzgebiet und die Region zu informieren.
  • 31.08.2019: Rangertour: Gemünd (in Gemünd)
    Unterwegs inmitten von Eichenwäldern Auf verschlungenen Pfaden erklimmen Sie inmitten von Eichenwäldern die Höhen des Kermeters. Am Ende der circa dreistündigen Tour werden Sie wissen, was es mit der "Kaisereiche" auf sich hat. Beachten Sie bitte, dass die Wanderung aufgrund der Steigungen als mittelschwer bis schwer einzustufen ist. Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich. In Gemünd lädt die kostenfreie, themenspezifische Ausstellung des Nationalpark-Tors dazu ein, sich über das Großschutzgebiet und die Region zu informieren.
  • 31.08.2019: Sternenwanderung (Astronomie) (in Schleiden)
    Mit seinem funkelnden Sternenhimmel hat sich der Nationalpark Eifel 2014 als Sternenpark qualifiziert und erhielt die bedeutsame Anerkennung der International Dark-Sky Association (IDA). Seit 2010 bereitet der Kölner Astronom Harald Bardenhagen gemeinsam mit der Region ein Schutzgebiet für den Sternenhimmel vor: „Die Nationalparkregion Eifel ist eine der wenigen Orte in Deutschland, in denen man die Milchstraße mit eigenen Augen sehen kann.“ Die Astronomie-Werkstatt „Sterne ohne Grenzen“ bietet in Vogelsang IP, inmitten des Sternenpark Nationalpark Eifel, Angebote rund um das Naturerlebnis sternenreicher Himmel in deutscher und englischer Sprache an. Treffpunkt: Sternwarte in Vogelsang IP*, soweit nichts anderes angegeben ist.
  • 01.09.2019: Sternenwanderung (Astronomie) (in Schleiden)
    Mit seinem funkelnden Sternenhimmel hat sich der Nationalpark Eifel 2014 als Sternenpark qualifiziert und erhielt die bedeutsame Anerkennung der International Dark-Sky Association (IDA). Seit 2010 bereitet der Kölner Astronom Harald Bardenhagen gemeinsam mit der Region ein Schutzgebiet für den Sternenhimmel vor: „Die Nationalparkregion Eifel ist eine der wenigen Orte in Deutschland, in denen man die Milchstraße mit eigenen Augen sehen kann.“ Die Astronomie-Werkstatt „Sterne ohne Grenzen“ bietet in Vogelsang IP, inmitten des Sternenpark Nationalpark Eifel, Angebote rund um das Naturerlebnis sternenreicher Himmel in deutscher und englischer Sprache an. Treffpunkt: Sternwarte in Vogelsang IP*, soweit nichts anderes angegeben ist.
  • 01.09.2019: Familientag Höfen im Nationalpark Eifel (in Höfen)
    Je nach Interesse, Alter, Wetter und Jahreszeit entwickelt sich das Programm mit der Gruppe vor Ort. Spielerisch geht es auf Entdeckungstour, um Antworten auf spannende Fragen zu finden: Woran erkenne ich eigentlich wilden Wald? Wie kann ich mich in der Wildnis orientieren? Wie alt ist das Wasser im Nationalpark? Wer lebt unter den Bäumen? Gibt es gefährliche Tiere im Nationalpark? Wie jagen Tiere eigentlich? Auf den von zertifizierten Waldführerinnen und Waldführern begleiteten Wanderungen können Kinder mit einfachen Hilfsmitteln Geheimnisse am Wegesrand lüften, etwas über heilende, giftige und leckere Pflanzen erfahren, die Spuren der Wildtiere im Nationalpark lesen, die Neugier auf die Schönheiten der Natur entwickeln, etwas über das Zusammenspiel der Naturelemente erfahren oder einfach nur eine (ent-)spannende Zeit gemeinsam mit der Familie im Wald verbringen. Auf kleinen Wanderungen von etwa vier Kilometern Länge erwartet alle naturbegeisterten Mädchen und Jungen zusammen mit ihren Familien ein etwa 3-stündiges, kostenfreies Mitmach-Programm zu unterschiedlichen Themen. Die Veranstaltungen richten sich vor allem an Kinder im Grundschulalter. Kleine Kinder sollten statt in einem Kinderwagen in einer Rückentrage sitzen. Das Programm wird gerne auch an die Bedürfnisse von sehbehinderten und blinden Kindern angepasst sowie an Kinder, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind oder Lernschwierigkeiten haben. Geben Sie dies bitte bei der Anmeldung mit an. Bitte melden Sie sich frühzeitig, spätestens bis einen Werktag vorher, innerhalb der Servicezeiten bei der Nationalparkverwaltung unter Tel.: 02444 9510-0, Fax: 02444 9510-85 oder per Email: info@nationalpark- eifel.de an und gegebenenfalls auch wieder ab, damit andere Personen nachrücken können.
  • 01.09.2019: Kutschfahrt über die Dreiborner Hochfläche (in Schleiden)
    Haben Sie Lust, die Dreiborner Hochfläche per Kutsche zu erkunden? Für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer mit Begleitpersonen geeignet, jedoch nicht für elektrische Rollstühle. Die Kutschen fahren an jedem ersten und dritten Sonntag in den Monaten April bis einschließlich Oktober zwischen Nationalpark-Zentrum Eifel*, Walberhof und Wollseifen. Nationalpark-Zentrum Eifel ab 11:30 Uhr 14:15 Uhr Walberhof ab 12:00 Uhr 14:45 Uhr Wollseifen ab 12:45 Uhr 15:30 Uhr Walberhof ab 13:15 Uhr 16:00 Uhr Nationalpark-Zentrum Eifel an 13:45 Uhr 16:30 Uhr Exklusive Kutschfahrten für Gruppen können Sie buchen bei: Horst Steffens unter Telefon 0177 4478041 oder 02472 5369, Fax 02473 9272494, E-Mail info@kutsche-steffens.de www.kutsche-steffens.de Gerne begleiten Sie auch unsere ehrenamtlichen WaldführerInnen bei Ihrer Kutschfahrt. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter Telefon 02444-951071, Telefax 02444-951085 oder per E-Mail gruppen@nationalpark-eifel.de.
  • 01.09.2019: Rangertour: Wilder Kermeter (in Heimbach)
    Unterwegs im barrierefreien Naturerlebnisraum Wilder Kermeter Gäste dieser Wanderung durch den Barrierefreien Naturerlebnisraum Wilder Kermeter gewinnen in den Buchenwäldern des Kermeters einen ersten Eindruck der zukünftigen Wildnis des Nationalparks. Vorbei an majestätischen Baumriesen und historischen Köhlerplätzen wandern Sie zum Aussichtspunkt Hirschley mit beeindruckendem Blick über den Rursee. Die Strecke verläuft entlang fester und ebener Wege. Alle 250 Meter entlang der etwa fünf Kilometer langen Wanderstrecke laden Bänke oder Sinnesliegen zu einer Rast ein. Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich.
  • 01.09.2019: Rangertour: Vogelsang-Wollseifen-Route (in Schleiden)
    Unterwegs zwischen Geschichte und Wildnis von morgen Gewinnen Sie einen spektakulären Eindruck von der Dreiborner Hochfläche. Naturnahe Wälder und ökologisch wertvolles Offenland begleiten Sie und den Ranger auf dem Weg von Vogelsang zur Wüstung Wollseifen - einem geschichtsträchtigen Ort, über den Sie bei der Tour mehr erfahren. Etwa auf der Hälfte der circa dreistündigen Wanderung laden Bänke zu einer Rast ein. Schwerhörige Gäste können einen mobilen Hörverstärker ausleihen, wenn sie dies im Vorfeld anmelden. Ansonsten ist eine Anmeldung für die kostenfreien Touren nicht erforderlich.
  • 01.09.2019: Kutschfahrt über die Dreiborner Hochfläche (in Schleiden)
    Haben Sie Lust, die Dreiborner Hochfläche per Kutsche zu erkunden? Für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer mit Begleitpersonen geeignet, jedoch nicht für elektrische Rollstühle. Die Kutschen fahren an jedem ersten und dritten Sonntag in den Monaten April bis einschließlich Oktober zwischen Nationalpark-Zentrum Eifel*, Walberhof und Wollseifen. Nationalpark-Zentrum Eifel ab 11:30 Uhr 14:15 Uhr Walberhof ab 12:00 Uhr 14:45 Uhr Wollseifen ab 12:45 Uhr 15:30 Uhr Walberhof ab 13:15 Uhr 16:00 Uhr Nationalpark-Zentrum Eifel an 13:45 Uhr 16:30 Uhr Exklusive Kutschfahrten für Gruppen können Sie buchen bei: Horst Steffens unter Telefon 0177 4478041 oder 02472 5369, Fax 02473 9272494, E-Mail info@kutsche-steffens.de www.kutsche-steffens.de Gerne begleiten Sie auch unsere ehrenamtlichen WaldführerInnen bei Ihrer Kutschfahrt. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter Telefon 02444-951071, Telefax 02444-951085 oder per E-Mail gruppen@nationalpark-eifel.de.
  • 02.09.2019: Ranger-Schiffstour (in Heimbach)
    Ranger begleiten die (kostenpflichtige) Schifffahrt über den Rursee. Die Tour richtet sich an alle Nationalparkgäste, insbesondere an Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Da die Ranger unter anderem ertastbare und duftende Exponate verwenden, ist die Schiffstour auch ein attraktives Angebot für sehbehinderte und blinde TeilnehmerInnen mit Begleitperson. Aufgrund des steilen Zugangs wird Gästen im Rollstuhl eine Begleitperson empfohlen. Eine Anmeldung ist nur für Gruppen erforderlich. Fragen zur Schifffahrt beantwortet die Rursee-Schifffahrt telefonisch unter 02446 479.

Wanderungen

  • 27.08.2019: Wilde Tiere - Wilde Kräuter - Wilder Wald (in Heimbach)
    Niederländisch-deutsche Familienwanderung Nach dem Motto „Mehr Wildnis wagen“ begeben wir uns auf Spurensuche in den Wald. Wir erfahren bei dieser Wanderung welche Tiere hier leb(t)en, welche Kräuter im Wald grundsätzlich nutzbar sind und warum wir die Wildnis brauchen, warum wir das Totholz stehen lassen sollten und warum der Wald besser „unordentlich“ als aufgeräumt ist. Anmeldung und Informationen unter Telefon +49 2446 80949-39 oder resort@rureifel-tourismus.de
  • 01.09.2019: Wilde Tiere - Wilde Kräuter - Wilder Wald (in Heimbach)
    Niederländisch-deutsche Familienwanderung Nach dem Motto „Mehr Wildnis wagen“ begeben wir uns auf Spurensuche in den Wald. Wir erfahren bei dieser Wanderung welche Tiere hier leb(t)en, welche Kräuter im Wald grundsätzlich nutzbar sind und warum wir die Wildnis brauchen, warum wir das Totholz stehen lassen sollten und warum der Wald besser „unordentlich“ als aufgeräumt ist. Anmeldung und Informationen unter Telefon +49 2446 80949-39 oder resort@rureifel-tourismus.de
  • 15.09.2019: Wilde Tiere - Wilde Kräuter - Wilder Wald (in Heimbach)
    Niederländisch-deutsche Familienwanderung Nach dem Motto „Mehr Wildnis wagen“ begeben wir uns auf Spurensuche in den Wald. Wir erfahren bei dieser Wanderung welche Tiere hier leb(t)en, welche Kräuter im Wald grundsätzlich nutzbar sind und warum wir die Wildnis brauchen, warum wir das Totholz stehen lassen sollten und warum der Wald besser „unordentlich“ als aufgeräumt ist. Anmeldung und Informationen unter Telefon +49 2446 80949-39 oder resort@rureifel-tourismus.de
  • 17.11.2019: Wetterwandern (Wandern bei jedem Wetter!) (in Rurberg)
    Eine Wandertour (ca. 10 km) von Rurberg nach Einruhr und zurück mit schönen Ausblicken auf den Nationalpark, Kermeter und Dedenborner Wald, sowie Besichtigung des Nationalpark-Tores in Rurberg. Einkehr in der Wanderstation Einruhr auf eigene Kosten. Informationen und Anmeldung unter Telefon 02473 9377-0, Fax 02473 9377-20 oder per E-Mail an info@rursee.de.
  • 15.12.2019: Wetterwandern (Wandern bei jedem Wetter!) (in Rurberg)
    Eine Wandertour (ca. 10 km) von Rurberg nach Einruhr und zurück mit schönen Ausblicken auf den Nationalpark, Kermeter und Dedenborner Wald, sowie Besichtigung des Nationalpark-Tores in Rurberg. Einkehr in der Wanderstation Einruhr auf eigene Kosten. Informationen und Anmeldung unter Telefon 02473 9377-0, Fax 02473 9377-20 oder per E-Mail an info@rursee.de.
  • Bookmark auf
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf del.icio.us
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Digg
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Furl
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Reddit
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Ask
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf BlinkList
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf blogmarks
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Blogg-Buzz
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Google
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Ma.gnolia
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Netscape
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf ppnow
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Rojo
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Shadows
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Simpy
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Socializer
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Spurl
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf StumbleUpon
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Tailrank
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Technorati
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Live Bookmarks
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Wists
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Yahoo! Myweb
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf BobrDobr
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Memori
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Faves
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Favorites
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Facebook
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Newsvine
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Twitter
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf myAOL
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Slashdot
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Fark
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf RawSugar
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf LinkaGoGo
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Mister Wong
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Wink
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf BackFlip
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Diigo
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Segnalo
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Netvouz
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf DropJack
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf Feed Me Links
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf funP
  • Bookmark "Veranstaltungen in der Eifel" auf HEMiDEMi
ODT Export
Donate | Impressum|Disclaimer|Google-Gruppe|Anmelden